Herzlich Willkommen!

Naturheilpraxis Inge Anwander | Naturheilkunde, Astromedizin, Wachhypnose

Die Praxis

Das Wohl meiner Patienten

Die Gesundheit und das Wohl meiner Patienten liegen mir am Herzen. Aus diesem Grund verzichte ich in meiner Praxis auf einen Wartezimmerbetrieb. Die Termine werden mit Ihnen individuell vereinbart, so dass keine Wartezeiten entstehen. Um ein optimales Behandlungsziel zu erreichen, führe ich mit jedem Patienten eine Vorbesprechung. Dabei werden Behandlungsmethoden, -wege und -ziele erläutert und erklärt.

Behandlung

Der Fokus meiner Praxis liegt, neben der klassischen Naturheilkunde, auf den beiden Kerngebieten Astromedizin und Wachhypnose.

Wachhypnose

Schwitzige Hände und Prüfungsangst? Der therapeutische Ansatz der Wachhypnose trennt schnell, schonend und effektiv Gefühle wie Angst und Unsicherheiten von ihrer Ursache. So löst die Wachhypnose schlechte Gefühle wie Antrieblosigkeit & Unsicherheit, oder aber Erfolgslosigkeit.

Astromedizin

Die Astromedizin ist eine sehr alte Wissenschaft, deren Erfahrungsschatz Jahrtausende zählt. Durch das Geburtshoroskop lassen sich Heilverfahren und Heilmittel auswählen, die zur Bewältigung von Lebenskrisen und zur Persönlichkeitsentwicklung dienen. Das Geburtshoroskop ist ein Spiegel unserer Begabungen, Krankheitstendenzen und Charaktereigenschaften, mit dem man seelische Ursachen körperlicher Leiden erkennen kann.

Aktuelles

Thema "Angst & Wachhypnose"

Das Gefühl der Angst ist wie eine dunkle, lähmende Macht, die sich in uns einnistet. Das rationale Denken wird eingeschränkt, wenn die Angst aufkeimt und von der hemmenden Furcht vor der Angst selbst und dem beklemmenden Gefühl von Panik unterstützt wird.

Einzig der Gedanke an ungeliebte Unterrichtsfächer, Prüfungen oder dem Halten von Vorträgen beeinflussen unsere Produktivität. Organisatorische Herausforderungen, Wettkampfgedanken, die Angst davor, schlechter als andere oder den Anforderungen nicht gewachsen zu sein, selbst die verhassten Termine beim Zahnarzt, beeinflussen unsere Gefühle. Unser Körper reagiert darauf mit Schweißausbrüchen, versagender Stimme oder der Unfähigkeit, klare Gedanken zu fassen. Unser Wissen ist nicht mehr abrufbar und die Angst schiebt sich wie ein Brett vor unseren Kopf. Wir erstarren. Unser Herz beginnt zu rasen und die Konzentration wird beeinträchtigt. Wir sind davon überzeugt, dass wir versagen werden. Unsere Lernziele sind ohnehin viel zu hoch gesteckt. Die Überwindung scheint zu groß und die Leistungsfähigkeit wird blockiert. Binnen Sekunden rutscht man in eine emotionale Dekompensation.



Der Geist ist willig, doch er schwächt unseren Körper und sich selbst durch weitere Ausschüttung von Stresshormonen, aufgrund von Selbstvorwürfen und den überflüssigen Vergleich mit anderen.

Alles was wir erleben, hinterlässt Spuren in unserem Nervensystem. Ängste entstehen oftmals nur dann, wenn das Gehirn ein spezifisches Erlebnis, als schlechte Erfahrung ablegt. Es lernt, unangenehme, prägende Ereignisse mit einer Bedrohung gleichzusetzen und darauf mit irrationaler Angst zu reagieren. Diese meist erfolgreich verdrängten „ negativen Erlebnisse“ liegen so lange in uns verborgen, bis sie schließlich in den ungünstigsten Momenten blitzschnell zuschlagen.

Die Spirale der Angst gräbt sich tiefer in unseren Geist und wir schotten unsere Gedankenwelt ab, indem wir die erlernten Stresssituationen vermeiden. Das kann sogar dazu führen, dass unser Alltag von Angstfaktoren so weit bestimmt wird, dass wir soziale Interaktionen meiden, damit niemand von unserer Lage Wind bekommt.

Therapeutischer Ansatz: Wachhypnose

Wir hindern uns somit selbst am Weiterkommen und leben weit hinter unseren Möglichkeiten. Wir verfangen uns in einer emotionalen Dornenhecke und manövrieren uns immer weiter in das Gestrüpp aus Angst hinein, indem wir uns immer mehr auf unsere Einschränkungen konzentrieren, bis diese schließlich unser Leben bestimmen.

Die Ursache liegt hingegen in unseren Bedürfnissen nach Aufmerksamkeit, dem Wunsch wahrgenommen zu werden und der Selbstsicherheit genau das zu auszustrahlen. Wir suchen nach Nähe, nach Authentizität und einem ausgeprägtem Selbstwertgefühl.

Artikel (März 2017), erschienen im Chiemgauer Regenbogen

Kontakt

Gerne freue ich mich, Sie persönlich in meiner Praxis begrüßen zu dürfen!

Naturheilpraxis Anwander
Kanalstraße 35 b
84518 Garching/Alz

08634 8073
info@naturheilpraxis-anwander.de